Geschwollene Tränensäcke entfernen

Tränensäcke entfernen

 

 

Wenn Sie einen Termin in Düsseldorf vereinbaren möchten oder weitere Fragen haben, dann rufen Sie uns an unter
0211 24790940 (Mo-Fr 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr) oder nutzen Sie unser

KONTAKTFORMULAR

Tränensäcke können ihre Ursache in schlechten Lebensgewohnheiten oder allgemeinen Erkrankungen haben. Häufig sind Tränensäcke aber vererbt oder durch den Alterungsprozess bedingt. Wie kann man sie behandeln und entfernen?

 

 

Tränensäcke entstehen meist durch erschlaffte Bindegewebsstrukturen (Septum orbitale) am Unterlid. Das Fettgewebe des Augapfels wölbt sich nach außen über den Unterrand der knöchernen Augenhöhle (Margo inferior der Orbita). So entsteht der typische sackartige Aspekt der Tränensäcke am Unterlid. Beim operativen Entfernen der Tränensäcke besteht das Grundprinzip in der Korrektur dieser Fettgewebspolster.

 

Wie sieht das Anfangsstadium aus?

Bei der einfachen Form der Tränensäcke ist kaum eine oder keine Vorwölbung von Fettgewebe zu finden. Es handelt sich lediglich um einen Überschuss an Unterlidhaut und Augenringmuskel (Musculus orbicularis oculi). Diese Unterliderschlaffung kann man eigentlich noch nicht als Tränensäcke bezeichnen. Sie zeigt sich durch einen Faltenwurf im Bereich des Unterlides ohne eine sackartige Ausstülpung. Im Rahmen einer Korrektur-Op dieser leichtgradigen Ausprägung der Unterliderschlaffung muss der Operateur keine Fettpölsterchen entfernen, sondern nur den Haut- und Muskelüberschuss korrigieren.

Welche Ursachen haben Tränensäcke?

Schwellungen der Unterlider können ebenfalls wie Tränensäcke imponieren ohne jedoch mit einer Fettgewebsvorwölbung verbunden zu sein.

Die morgendliche Unterlidschwellung kommt dadurch zustande, dass im Liegen der hydrostatische Druck in den Lidern erhöht ist. Somit kommt es vermehrt zur Wassereinlagerung ins Gewebe, insbesondere auch in das Fettgewebe, welches in beträchtlichem Maße anschwellen kann. Dadurch können die Tränensäcke stark vergrößert sein. Nach dem Aufstehen und einer Tasse Kaffee ist rasch eine Besserung ersichtlich.

Permanente Unterlidschwellung:

Die Ursache permanenter Unterlidschwellungen liegt häufig an schlechten Lebensgewohnheiten oder an allgemeinen Erkrankungen. Die oben beschriebenen klassischen Tränensäcke können durch zusätzliche Unterlidschwellungen besonders schwer ins Gewicht fallen.

Folgende schlechte Lebensgewohnheiten können als Ursache der Tränensäcke in Frage kommen:

  • wenig Schlaf
  • Rauchen
  • Alkoholkonsum
  • Stress
  • Drogenkonsum

Allgemeine Erkrankungen als Ursache geschwollener Lider.

Eine Unterlidschwellung und damit verbundene Tränensäcke treten nicht selten in Zusammenhang mit Allgemeinerkrankungen auf. Bevor man über das Entfernen von Tränensäcken nachdenkt, sollten die folgenden Ursachen in Betracht gezogen werden:

  • Allergien führen meist zeitweise zur Lidschwellung. Tritt diese gehäuft auf, so kann das Lid auch chronisch geschwollen bleiben.
  • Bei der Schilddrüsenerkrankung Morbus Basedow, kommt es zu Einlagerungen in das Fettgewebe der Augenhöhle, wodurch die Augen hervortreten (endokrine Orbitopathie). Dadurch entstehen Lidschwellung und Tränensäcke zusammen. Mit Hilfe einer sog. Dekompressions-Op kann man den vorhandenen Gewebeüberschuss entfernen.
  • Nierenschäden
  • Herzschwäche (Herzinsuffizienz)
  • Unterernährung
  • Eisenmangel
  • Bindehautentzündungen
  • Chronisches Auftreten von Gerstenkorn oder Hagelkorn.
  • Tumore sind eine seltene Ursache, die aber insbesondere bei einer einseitigen Lidschwellung nicht vergessen werden darf.

Kann man Tränensäcke entfernen ohne eine Operation?

Tränensäcke bestehen meist aus einer Schwellungskomponente und einer Fettansammlung. Erstere kann konservativ angegangen werden. Im Gegensatz dazu lässt sich die Fettansammlung nur im Rahmen einer Operation entfernen. Hier finden Sie einige Tipps zur Behandlung von Tränensäcken:

  • Auflagen:
    • Man kann feuchte, kühle Teebeutel mit schwarzem oder grünem Tee als Auflagen verwenden. Vorsicht ist geboten bei Kamillentee, denn dieser kann allergen wirken.
    • Coolpacks oder Kühlkissen führen zu einer Reduktion geschwollene Augenlider. Sie werden auch postoperativ bei Lidkorrekturen empfohlen.
    • Das auflegen gekühlter Gurkenscheiben ist ein altbewährtes Rezept.
  • Die oben beschriebenen schlechten Lebensgewohnheiten aufgeben müssen dringend aufgegeben werden
  • Die Oberkörperhochlagerung beim Schlafen hat ebenfalls eine Abschwellende Wirkung auf die Lider und Tränensäcke.
  • Entwässernde Maßnahmen sind bei verschiedenen internistischen Erkrankungen von Bedeutung und sollten daher vom Internisten begleitet werden.
  • Die Hämorrhoidalsalbe wird oft als Geheimtipp der Modellszene genannt. Jedoch ist die abschwellende Komponente bei diesen Salben meist in einem Kortison-Zusatz begründet. Kortison dünnt die Unterlidhaut langfristig aus und kann so zu einer noch schlechteren, dünneren Hautqualität und einer bläulichen Verfärbung führen, da die feinen Venengeflechte nun besser durchschimmern können. Hämorrhoidalsalbe kann zwar kurzfristig zu einer Verbesserung der Tränensäcke führen, ist aber wegen der nachteiligen Langzeiteffekte nicht zu empfehlen.

Wenn all diese Maßnahmen nicht fruchten, so gibt es verschiedene Möglichkeiten die Tränensäcke operativ zu entfernen.

Das Entfernen der Tränensäcke wird im Sinne einer Unterlidkorrektur durchgeführt.

Zunächst sollten die konservativen Maßnahmen erschöpft sein und abgeklärt werden, ob nicht eine internistische Erkrankung für die Tränensäcke verantwortlich ist. Wenn die genannten Faktoren ausscheiden, dann liegt der Hauptgrund sicherlich nicht an einer Lidschwellung bzw. einem Lidödem, sondern eher an den anatomischen Verhältnissen. In diesen Fällen ist die Unterlidstraffung mit Tränensack-Entfernung operativ zu meistern.


Aktualisiert am 15.03.2014

  • Puttermann’s Cosmetic Oculoplastic Surgery - Fagien - Elsevier - 4. Edition - 2008
  • Cosmetic Surgery of the Asian Face - McDurdy, Lam - Thieme - Stuttgart - 2005
  • Endokrine Orbitopathie - Chirurgische Therapie - Olivari - Kaden - Heidelberg 2001