Ohrläppchenkorrektur: Ohrläppchenverkleinerung, Ohrläppchenvergrößerung

Ohrläppchenkorrektur: Ohrläppchenverkleinerung

 

 

Wenn Sie einen Termin in Düsseldorf vereinbaren möchten oder weitere Fragen haben, dann rufen Sie uns an unter
0211 24790940 (Mo-Fr 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr) oder nutzen Sie unser

KONTAKTFORMULAR

Bilder: Hier werden keine vorher- nachher Bilder der Ohrläppchenkorrektur gezeigt, sondern Grafiken zur Darstellung der Schnittführung (links) und der Narbenverläufe (rechts) bei verschiedenen Methoden der Ohrläppchenverkleinerung.

Was hat es mit der Ohrläppchenkorrektur auf sich?

Ohrläppchenkorrekturen sind insgesamt seltene Operationen in der Plastischen Chirurgie. Häufiger ist allerdings die Nachfrage, wenn es sich um ausgerissene Ohrlöcher handelt, die durch Hängenbleiben des Ohrschmuckes oder durch das Gewicht zu schwerer Ohrringe, entstehen können. Auch die Ohrläppchenverkleinerung oder Ohrläppchenvergrößerung ist möglich, wie im Folgenden kurz dargestellt wird.

Die Ohrläppchenkorrektur kann problemlos in örtlicher Betäubung durchgeführt werden. Das Ohrläppchen kann mit zwei Stichen komplett betäubt werden. Nur bei sehr ängstlichen Patienten ist manchmal ein zusätzlicher Dämmerschlaf erforderlich.

Wie funktioniert die Ohrläppchenverkleinerung?

Diese Art der Ohrläppchenkorrektur wird bei zu groß angelegten Ohrläppchen angewendet oft im Rahmen einer Ohrenverkleinerung. Auch bei einer Ohranlegung wird hin und wieder eine Ohrläppchenverkleinerung gewünscht.

Bei der Operation wird überschüssige Ohrläppchenanteil exakt markiert und keilförmig oder zickzackförmig entfernt und anschließend vernäht. Das erreichen einer perfekten Symmetrie ist wichtig. Auch müssen die Nähte so vernäht werden, dass die Narben sich bei Ohrläppchenverkleinerung nicht einziehen. Skizzen zu möglichen Techniken dieser Form der Ohrläppchenkorrektur sehen Sie auf dem Bild oben.

Die Ohrläppchenvergrößerung ist En vogue.

Es gibt im Grunde genommen zwei Formen dieser Ohrläppchenkorrektur. Eine Technik, die mit dem Skalpell ausgeführt wird und eine weniger invasive Methode mittels Spritze.

Die chirurgische Methode der Ohrläppchenvergrößerung besteht in einer Hautverschiebeplastik. Es wird unter und hinter dem Ohrläppchen ein zu hebender Haut- Fettlappen vorgeplant. Nach der Lappenhebung wird dieser so geformt und eingenäht das die gewünschte Ohrläppchenform entsteht. Es handelt sich hier allerdings eher um eine Ohrläppchenrekonstruktion, als um eine bloße Ohrläppchenvergrößerung. Daher wird diese Form der Ohrläppchenkorrektur überwiegend bei stärkeren Fehlbildungen, Unfällen oder nach Hautkrebsoperationen (selten) angewandt.

 

Die Ohrläppchenvergrößerung aus ästhetischem Grund wird mit Füllmaterialien (z.B. Hyaluronsäure) durchgeführt. Die Hyaluronsäure wird zur Formung und Vergrößerung einfach in das Ohrläppchen gespritzt. Das Ergebnis hält ca. ein Jahr lang an. Angewachsene oder sehr klein geratene Ohrläppchen können somit den Ohrschmuck besser zur Geltung bringen.

Die Ohrläppchenkorrektur bei ausgerissenen Ohrlöchern.

Die häufigste Ohrläppchenkorrektur ist die Operation bei einem Durchriss oder bei durchhängenden Ohrlöchern. Langes Tragen von schwerem Ohrschmuck oder zu weit unten gestochene Ohrlöcher sind die Ursache dafür.

Wenn das Ohrloch nur durchgehangen ist, kann man es dieses ausschneiden und vernähen bevor es reißt. Auf diese Weise hält man den Aufwand der Ohrläppchenkorrektur recht gering.

Ausgerissene Ohrlöcher müssen oft mit einer Lappenplastik oder Z-Plastik versorgt werden um ein besseres Narbenbild zu gewährleisten.

Bei der Operation am Ohrläppchen muss auf eine perfekte Naht geachtet werden, da die Narben, wenn sie am weichen Ohrläppchen zusammenschrumpfen, zu Einziehungen führen können.

Die Ohrläppchenanlegung bei abstehenden Ohrläppchen.

Im Zusammenhang mit einer Ohrenkorrektur bei abstehenden Ohren wird manchmal auch die Ohrläppchenkorrektur abstehender Ohrläppchen gewünscht. Durch die Entfernung eines spindelförmigen Hautareals auf der Rückseite kann die Stellung des Ohrläppchens verbessert werden. Eine derartige Ohrläppchenstruktur macht immer dann Sinn, wenn das Ohrläppchen auffällig (bis zu 90 Grad) absteht.

Was ist nach der Ohrläppchenkorrektur zu beachten?

Nach der Ohrläppchenkorrektur genügt meist ein fester Pflasterverband der optisch recht unauffällig (hautfarbenes Pflaster) gestaltet werden kann. Die Fäden sollten etwas später gezogen werden als sonst im Gesicht üblich, damit eine gewisse Stabilität der Narbe vorhanden ist. Ein neues Ohrloch für zunächst leichten Schmuck sollte nicht vor Ablauf von 6 Wochen gestochen werden. Das Stechen sollte Ihr plastischer Chirurg übernehmen, um eine ungünstige Platzierung im Bereich der Narbe zu verhindern.

Weitere Informationen zur Ohrenanlegung.

Sie finden bereits einige weiterführende Links im obigen Text zur Ohrläppchenkorrektur. Hier werden weitere Artikel kurz vorgestellt.

  • Es gibt eine große Anzahl verschiedener Möglichkeiten abstehende Ohren operativ zu korrigieren. Im Beitrag Ohrkorrektur Methoden finden Sie eine kleine Übersicht dazu.
  • Auch ist es möglich abstehende Ohren zu korrigieren ohne diese zu operieren. Jedoch ist dieses an ganz strenge Voraussetzungen gekoppelt. Im Grunde erfolgt eine Formung des Ohrknorpels. Weiteres dazu finden Sie im Beitrag Ohren anlegen ohne Operation. Eine Ohrläppchenkorrektur bei abstehenden Ohrläppchen ist kaum möglich, da diese keinen Knorpel enthalten.
  • Es gibt Techniken der Operation von Abstehohren, die mir sehr kleinen bis fast keinen Schnitten auskommen. Diese werden gern als Faden Methoden bezeichnet, obwohl Fäden bei Allen Techniken benutzt werden. Nähere Infos lesen Sie unter Ohrenkorrektur mit der Fadenmethode.

Aktualisiert am 06.09.2015

  • Ästhetische und Plastische Chirurgie an Nase, Gesicht und Ohrmuschel - Kastenbauer, Tardy - Thieme - Stuttgart 2005
  • Plastische Chirurgie - Krupp - Ecomed - 2008 - (Ringbandwerk)
  • Chirurgie der Ohrmuschel: Verletzungen, Defekte und Anomalien - Hilko Weerda - Thieme - Stuttgart 2004