Lippenvergrößerung Lippenkorrektur

Lippenvergrößerung Lippenkorrektur

Lippenvergrösserung

 

 

Wenn Sie einen Termin in Düsseldorf vereinbaren möchten oder weitere Fragen haben, dann rufen Sie uns an unter
0211 24790940 (Mo-Fr 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr) oder nutzen Sie unser

KONTAKTFORMULAR

 

Folgende Möglichkeiten der Lippenvergrößerung gibt es:

  • Die Lippenauffüllung mit Füllmaterialien, sog. Fillern, ist die heute am häufigsten angewandte Form der Lippenvergrößerung.
  • Die Lippenanhebung mit einer Schnittführung am Lippenrotrand oder Naseneingang wird wegen der Narben von den meisten Plastische Chirurgen nur in Ausnahmefällen angeboten.
  • Eine operative Mundvergrößerung ist zwar in geringem Maße möglich, gehört aber zu den absoluten Raritäten in der Plastischen Chirurgie.

 

Wie erfolgt die Lippenvergrößerung mit Hyaluronsäure?

Nicht jedes Lippenaufspritzen ist gleichzusetzen mit einer Vergrößerung, denn bei der Lippenkorrektur kann auch nur die Kontur betont werden oder Asymmetrien können ausgeglichen werden.

Die Lippenvergrößerung durch eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure ist die beliebteste Technik die nicht nur zur Volumenvermehrung, sondern auch zum Modellieren der Lippen genutzt werden kann. Mit der Hyaluronsäure lassen sich verschiedene Bereiche hervorheben und betonen, so dass ein natürliches Ergebnis erreicht werden kann. Wird jedoch zu viel Material injiziert, kann das Ergebnis grotesk unnatürlich wirken.

Ein schöner Nebeneffekt sowohl bei der Lippenkonturierung als auch bei der Lippenvergrößerung ist auch die Reduktion der Mundfalten, welche insbesondere bei Rauchern und Sonnenanbetern den Mund vorgealtert aussehen lassen. In diesem Sinne kann auch die Lippenkorrektur mit Hyaluronsäure hin und wieder als eine Faltenunterspritzung aufgefasst werden.

Weitere Information zur Lippenvergrößerung mit Fillern werden im Artikel Hyaluronsäure beschrieben.

 

 

 

Die folgenden Eingriffe können, wenn keine Gründe dagegen sprechen in örtlicher Betäubung und ggf. Dämmerschlaf erfolgen. In manchen Fällen ist auch über eine Vollnarkose nachzudenken.

 

Macht eine Lippenkorrektur mit Goretexfäden Sinn?

Die Lippenvergrößerung durch Implantation von Goretexfäden ist derzeit nicht mehr möglich, da diese Fäden nicht mehr verkauft werden. Das nicht selbstauflösende Material führte zu einem permanent sichtbaren Ergebnis, führt jedoch in manchen Fällen zu Narbenproblemen. Die zwar nur 1 Jahr haltbare aber äußerst sichere Hyaluronsäure hat die Goretexfäden in Deutschland verdrängt.

Eine weitere ungewöhnliche Technik, die aus verschiedenen Gründen in Deutschland so gut wie nicht praktiziert wird ist die Lippenkorrektur mit einem Lippenimplantat aus Silikon. Dieses bieten wenige Ärzte im Ausland an. Das Lippenimplantat ist glatt und Spindelförmige langgezogen. Es wird über wenige Schnitte in die Lippe eingeführt. Die Einstichstellen werden mit einer feinen Naht verschlossen. Da es hier (manchmal erst nach Jahren) zu Verkapselungen und Verhärtungen kommen kann wir diese Operation kaum praktiziert.

Kann die Lippenvergrößerung mittels Eigengewebe durchgeführt werden?

Es gibt grundsätzlich zwei Formen der Lippenauffüllung mit Eigengewebe. Sie werden im Folgenden kurz beschrieben.

 

Ein Hautstreifen der Lederhaut kann zur Lippenvergrößerung genutzt werden.

Die Lippenvergrößerung mit Eigengewebe wird gern mit einem Hautstreifen durchgeführt. Die oberflächliche Hautschicht (Epidermis) wird an diesem Transplantat entfernt, damit Talgdrüsen kein Sekret zu produzieren in der Lage sind. Das würde nämlich zu permanenten Reizerscheinungen führen. Den Hautstreifen kann man z.B. an der Stelle einer schon vorhandenen Narbe gewinnen, so dass keine neue Narbe entsteht. Das gewonnene Eigengewebe wird nun über mehrere kleine Einschnitte in die Lippe implantiert. Die Einschnitte sind nach der Lippenvergrößerung praktisch nicht mehr sichtbar. Das transplantierte Gewebe verliert allerdings an Volumen, so dass die Lippenvergrößerung meist geringer ausfällt als erhofft. Daher ist eine leichte Überkorrektur anzustreben.

Lippenkorrektur: Lippenvergrösserung mit Hyaluronsäure oder Eigenfett?

Kann man Lippen mit Eigenfett vergrößern?

Auch mit Hilfe der Eigenfetttransplantation ist es möglich eine Lippen zu vergrößern. Das Fettgewebe wird ähnlich den Beschreibungen bei der Fettabsaugung gewonnen aufgearbeitet und mit feinen Spritzen in die Lippe gespritzt. Man geht davon aus dass ca. 40-60% dieses Eigenfettes überleben und ein haltbares Ergebnis zur Folge haben. Es können jedoch auch Verhärtungen und Asymmetrien auftreten, wenn das Gewebe narbig schrumpft und seitenungleich einheilt.

Wie funktioniert die Lippenvergrößerung mit Skalpell?

 

Wie funktioniert die Lippenvergrößerung durch Schnitt am Naseneingang?

Bei der Lippenvergrößerung mit der Schitttechnik am Naseneingang, auch indirektes Lippenlifting genannt, wird hier ein wenige Millimeter breiter Hautstreifen entfernt. Auf diese Weise wird der Abstand zwischen Naseneingang und Oberlippenrand verkürzt, die Lippe wölbt sich vor und wird durch den erhöhten Anteil an Lippenrot größer. Insbesondere der mittlere Anteil der Oberlippe kann gut geformt werden. Die feine Narbe ist nach der Abheilung kaum sichtbar. Das Ergebnis ist von bleibendem Charakter. Der Plastische Chirurg spricht übrigens von einer Bullhorn Exzision, weil das entfernte Hautstück wie die Hörner eines Bullen aussehen.

 

Auch eine Lippenkorrektur durch Schnittführung am Lippenrotrand ist möglich.

Die Lippenvergrößerung schmaler Lippen kann auch durch eine Schnittführung am Lippenrotrand erfolgen. Meist werden auf diese Art sehr schmal ausgebildete Oberlippen behandelt bei Betroffenen, die ein lang anhaltendes Ergebnis anstreben. Im Bereich des Lippenrotrandes wird ein schmaler Streifen der normalen Haut entfernt und das Lippenrot darüber genäht. Dadurch erhöht sich der Lippenrotanteil der Lippe. Der Übergang von Lippenrot zur Haut ist dann zwar sehr scharf, aber bei Frauen, die ständig Lippenstift tragen oder permentierte Lippen haben, fällt dieses nicht auf.

Diese Technik wird überwiegend bei älteren Frauen angewandt, weil die Narben im Alter diskreter abheilen. Bei dieser Methode verkürzt sich übrigens der Abstand vom Lippenrand zur Nasenbasis.

 

Die operative Mundvergrößerung ist eine Rarität!

Schon eine Mundvergrößerung durch Erweiterung der Lippen an den Mundwinkeln um ½-1cm kann eine deutliche Verbesserung des Erscheinungsbildes bewirken.

Die Operation wird meist bei genetisch zu klein angelegtem Mund (Mikrostomie) oder Erkrankungen, die mit einer Mundverschmälerung (z.B.: Sklerodermie) einhergehen durchgeführt. An den Mundwinkeln wird ein horizontaler Schnitt platziert. Auch der Mundringmuskel (Musculus orbicularis oris) muss eingeschnitten werden um eine Erweiterung zu erreichen. Die Mundschleimhaut wird schließlich mit feinsten Fäden an die Haut (am Schnittrand) genäht - wobei besonders auf eine Symmetrie geachtet werden muss.

Für diese Art der Mundvergrößerung reicht eine örtliche Betäubung ggf. mit Dämmerschlaf. Postoperativ ist darauf zu achten Anfangs möglichst wenige Bewegungen mit dem Mund durchzuführen. Ein langsamer Kostaufbau flüssig - Brei - Schonkost - Normalkost ist von großer Wichtigkeit, um eine gute Wundheilung zu gewährleisten.

Die Indikation wird für diesen Eingriff äußert streng gestellt! Bei zu großzügiger Operation kann die Funktion des Mundringmuskels gestört bleiben.

Die Nachbehandlung.

Die Nachbehandlung bei der Lippenvergrößerung hängt von dem Ausmaß des Eingriffes ab. Bei kleineren Interventionen genügen etwas Kühlung und die Schonung der mimischen Muskulatur. Bei den größeren Eingriffen ist neben einer längerfristigen Schonung der Mimik (Sprechen, Essen) auf einen langsamen Kostaufbau zu achten: flüssig - Brei - Schonkost - Normalkost.

Da auf dieser Seite verschiedene Formen der Lippenvergrößerung beschrieben wurden, kann keine allgemeingültige Nachbehandlung vorgestellt werden. Generell gilt aber dass abschwellende Maßnahmen vor und nach der Behandlung ergriffen werden sollten um allzu starke Schwellungen zu vermeiden.

 

Aktualisiert am 06.10.2015

  • Cosmetic and Clinical Applications of Botox and Dermal Fillers - Lipham - Slack Incorporated; 2nd edition - 2007
  • Milady’s Asthetician Series: Botox, Dermal Fillers and Sclerotherapy - Hill - Milady - 2007
  • Plastic Surgery - Mathes - 8 Volumes - Saunders; Auflage: Uitgawe - 2005