Die Faltenbehandlung mit Botox

Faltenbehandlung mit Botox

 

 

Wenn Sie einen Termin in Düsseldorf vereinbaren möchten oder weitere Fragen haben, dann rufen Sie uns an unter
0211 24790940 (Mo-Fr 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr) oder nutzen Sie unser

KONTAKTFORMULAR

Welche Möglichkeiten der Faltenbehandlung mit Botox gibt es?

 

Botox® ermöglicht die Faltenbehandlung einer ganzen Reihe von Gesichts-Falten. Oberstes Ziel ist aber die Erhaltung einer natürlichen Mimik. Das bedeutet Ihr behandelnder Arzt sollte sich nicht nur mit der Anatomie auskennen, sondern auch mit dem mimischen Effekt durch die mimische Muskulatur. Weiterhin sollte Ihr Arzt viel Erfahrung haben, um beurteilen zu können, wie viel Botox an welchen Stellen nötig ist. Letzten Endes ist auch der Wunsch der Patienten wichtig. während einige z.B. eine komplette Glätte der Stirn wünschen genügt Anderen eine Reduktion der Falten mit Erhalt einer Restmimik in den unterspritzten Arealen. Im Folgenden finden Sie einige typische Indikationen für die Faltenbehanldung mit Botox aufgelistet:

  • Krähenfüße (1) - In der Regel sind 3 bis 6 Einstiche nötig. Die Injektion darf nicht zu tief angesetzt werden, sonst kann die Lähmung eines Lachmuskels mit herabhängendem Mundwinkel das Resultat sein.
  • Zornesfalten (2)- Meist 4-6 Injektionen im Bereich der sichtbaren Muskelwülste. Die Faltenbehandlung der queren Falte am Übergang zur Nasenwurzel ist ebenfalls möglich.
  • Stirnfalten (3)- 4-6 Stiche auf der Stirnmitte in horizontaler Richtung. Bei einer zu hohen Dosis kann, insbesondere bei Frauen mit schwacher Muskulatur, das Abfallen der Augenbrauen resultieren. Auch hier gilt: Weniger ist mehr! Beim sog. Mephisto-Phänomen sind die seitlichen Bereiche der Augenbrauen 'teuflisch' angehoben.
  • Bunny lines (4)- Die Bunny lines am seitlichen Rand der Nasenwurzel werden von vielen Menschen als sympathisch empfunden. Dennoch wünschen sich Betroffene mit einer starken Ausprägung dieser Falten eine Glättung mit Hilfe von Botox®.
  • Unterlidfalten (1)- Auch die kleinen Unterlid-Fältchen in der Nähe der Lidkante können mit einer Botox-Faltenbehandlung gemildert werden. Eine zu hohe Dosis mit der Folge des Abfallens des Unterlides (=Ektropium) sollte vermieden werden.
  • Halsfalten und Falten im Dekolleté - Das grobe Faltenrelief des Halses und des Dekolletés kann mit Botulinumtoxin A abgeschwächt werden. Hier muss meist eine recht hohe Dosis auf einer großen Region verteilt werden, was leider auf den Geldbeutel schlägt.
  • Radiäre (strahlenförmige) Mundfalten - Mit kleinen Injektionen oberhalb der Oberlippen und unterhalb der Unterlippe können die Falten reduziert werden. Eine Verminderung der Bewegungsfähigkeit des Mundringmuskels sollte immer einkalkuliert werden. Bei erhöhter Dosis reicht die Problempalette vom gestörten Pfeifen bis hin zu Störungen beim Essen und Trinken.
  • Kinnfalten - Die typischen Pflasterstein-Falten am Kinn lassen sich durch wenige Einstiche gut behandeln.

1 Kraeenfuesse - Falten an den Augen 2 Zornesfalten 3 Stirnfalten - Falten an der Stirn 4 Bunny Lines - Falten

Aktualisiert am 30.03.2016

  • Cosmetic and Clinical Applications of Botox and Dermal Fillers - Lipham - Slack Incorporated; 2nd edition - 2007
  • Milady’s Asthetician Series: Botox, Dermal Fillers and Sclerotherapy - Hill - Milady - 2007
  • Using Botulinum Toxin Cosmetically: A practical Guide - Carruthers -Informa HealthCare - 2003
  • Botox - Shelton, Mallory -Berkley - 2002
  • Ästhetische Chirurgie - Lemperle, von Heimburg - Ecomed - 2008 - (Ringbandwerk)
  • Plastic Surgery - Mathes - 8 Volumes - Saunders; Auflage: Uitgawe - 2005