Nasenkorrektur ohne Operation

Nasenkorrektur ohne Operation mit Hyaluronsäure

 

 

Wenn Sie einen Termin in Düsseldorf vereinbaren möchten oder weitere Fragen haben, dann rufen Sie uns an unter
0211 24790940 (Mo-Fr 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr) oder nutzen Sie unser

KONTAKTFORMULAR

Bild: Auf der obigen Grafik sehen Sie einige Indikationen für eine Nasenkorrektur ohne Operation mit Hyaluronsäure. Die kleinen blauen Spritzen stellen die Bereiche der Auffüllung dar.

 

Es ist noch nicht allgemein bekannt, dass eine Nasenkorrektur nicht immer mit einer Op einhergehen muss. In welchen Fällen eine solche Nasenkorrektur ohne Operation möglich ist und in welchen nicht, erfahren Sie im folgenden Beitrag.

Informationen zur operativen Korrektur der Nase finden Sie hier: operative Nasenkorrektur.

Wie funktioniert eine Nasenkorrektur ohne Operation?

Eine Nasenkorrektur ohne Operation lässt sich mit Hilfe von Füllsubstanzen (sogenannten Fillern) durchführen. Der populärste Filler ist heute die Hyaluronsäure. Diese wird, wie bei der Faltenunterspritzung unter die Haut eingespritzt, nachdem das zu bearbeitende Areal betäubt wurde. Eine gute Betäubung erreicht man mit einer Betäubungsspritze, oder einfacher mit einer Betäubungskreme, die einige Minuten vor der Prozedur aufgetragen wird. Anschließend lassen sich gewisse Nasendeformitäten tatsächlich ohne Operation, nur durch Auffüllung korrigieren und / oder reduzieren.

Das Ergebnis ist direkt nach der Unterspritzung sichtbar und kann je nach verwendeter Hyaluronsäure bis zu 18 Monate anhalten.

Die Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure ist ein aufbauendes Verfahren! Ein bedeutender Unterschied zur Operation besteht darin, dass die Nasenkorrektur ohne Operation zu keiner Nasenverkleinerung führen kann. Es handelt sich immer um eine aufbauende Technik! Weitere Einzelheiten dazu später.

Im Sinne einer Profilkorrektur lassen sich mit Fillern auch eine simultane Korrektur an der Nase und am Kinn zur Kinnvergrößerung bei fliehendem Kinn durchführen. Diese Kombination wird, besonders wenn Sie operativ durchgeführt wird, immer beliebter.

Welche Möglichkeiten bietet die Unterspritzung mit Hyaluronsäure für die Nasenkorrektur?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Nasenkorrektur ohne eine Operation durchführen zu müssen. Die häufigsten werden wie folgt vorgestellt:

 

  • Wie kann ein Nasenhöcker kaschiert werden?
    Mit der Nasenkorrektur ohne Operation kann niemals eine echte Nasenhöckerentfernung erreicht werden. Der Höcker kann lediglich kaschiert werden. Man spritzt die Hyaluronsäure oberhalb des Höckers ein, so dass dieser nicht mehr als Höcker erkennbar ist.
  • Die Korrektur einer Sattelnase:
    Eine Sattelnase kann gehäuft bei Asiaten und seltener bei Afrikanern beobachtet werden. Bei Europäern ist sie meist Folge von Verletzungen / Unfällen. Sie kann auch infolge einer zu radikalen Nasenkorrektur auftreten. Die Sattelnase ist gekennzeichnet durch einen zum Teil sehr starken Schwung im Seitenprofil oder ein fast völliges Fehlen des Nasenrückens im mittleren und oberen Drittel. Die operative Nasenkorrektur dieser Nasendeformität ist relativ aufwendig und bedeutet den Aufbau des Nasenrückens mit Eigengewebe oder einem Nasenrückenimplantat. Letztere Op-Methode ist eher im asiatischen Raum üblich. Im Gegensatz zu den operativen Verfahren bietet die Nasenkorrektur ohne Operation eine Befundverbesserung mit deutlich weniger Aufwand. Nach der Betäubung dauert das Auffüllen des Sattels mit Hyaluronsäure nur wenige Minuten.
  • Einkerbungen an der Nasenspitze und am Nasensteg:
    Auch Einkerbungen in der Mitte der Nasenspitze, die bis in den Nasensteg laufen können, sind gut mittels Hyaluronsäure ohne Operation behandelbar. Diese Einkerbungen entstehen übrigens durch die sich hier abzeichnenden Flügelknorpel.
  • Wie kaschiert man eine Langnase ohne Operation?
    Auch eine Langnase kann mit Hyaluronsäure ohne Operation kaschiert werden. Wenn der Abstand zwischen Nasensteg und Oberlippe (nasolabialer Abstand) nicht zu klein ist kann man etwas Hyaluronsäure in den Nasensteg spritzen. Dadurch senkt sich dieser und die Hakennase kommt weniger zur Geltung durch die Reduktion des Winkels zwischen Oberlippe und Nasensteg. Dabei wird die Länge der Nase selbstverständlich nicht reduziert. Eine Verkleinerung und Verkürzung der Lang- bzw. Hakennase ist nur mit einer Operation möglich.
  • Wie korrigiert man einen breiten Nasenrücken?
    Ein breiter Nasenrücken ist überwiegend bei Afrikanern und Asiaten anzutreffen, selten aber auch beim Europäer. Die operative Nasenkorrektur kommt hier nicht ohne Meißelung aus. Wer eine Operation scheut, entscheidet sich auch hier für die Hyaluronsäure. Ähnlich, wie bei der Technik für die Sattelnase wird das Material hier auf den Nasenrücken platziert und so geformt, dass dieser schmaler wirkt. Allerdings muss man in Kauf nehmen, dass sich dadurch der Nasenrücken etwas anhebt.
  • Wie erfolgt die Korrektur von leichten Asymmetrien der Nase ohne Operation?
    Leichte Asymmetrien können ohne Operation oft verbessert werden. Auch hier wird auf der weniger stark ausgebildeten Seite Hyaluronsäure gespritzt, um die minderentwickelte Seite der Anderen anzupassen. Große Deformitäten lassen sich ohne Operation aber nicht verbessern. Dieses gelingt nur mit der operativen Nasenkorrektur.

Mit welchen Kosten muss man für die Nasenkorrektur ohne Op rechnen?

Die Kosten für eine Nasenkorrektur ohne Operation mit Hyaluronsäure liegen in Deutschland meist in der gleichen Preisspanne, wie die Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure. Je nach verbrauchter Menge müssen Sie mit 300-600 € rechnen. Um ein permanentes Ergebnis zu bekommen ist eine erneute Injektion nach ca. 1-1,5 Jahren nötig. Daher ist langfristig gesehen die operative Nasenkorrektur das günstigere Verfahren. Aber insbesondere, wenn es sich um kleinere Korrekturen handelt oder wenn man vor einer aufbauenden Operation das mögliche Ergebnis life erleben möchte, weil die Computersimulation nicht ausreicht, dann ist die Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure ein gutes Verfahren ohne den Aufwand einer Operation betreiben zu müssen.

Wann ist die Hyaluronsäure-Behandlung der Nase das geeignete Verfahren?

Das Verfahren ist unter folgenden Voraussetzungen geeignet:

  • Ein langfristiges Ergebnis wird nicht angestrebt.
  • Angst vor einer Operation und / oder einer Narkose.
  • Angst vor einer 2-3 wöchigen Ausfallszeit. Allerdings können auch bei der Nasenkorrektur ohne Operationen Blutergüsse entstehen.
  • Anstreben einer aufbauenden Korrektur und keiner Reduktion!
  • Anstreben einer kleinen Korrektur.
  • Das Ergebnis soll sofort sichtbar sein.
  • Akzeptanz der zeitlich begrenzten Wirksamkeit der Hyaluronsäure-Behandlung ohne Operation.

Wie wird die Nachbehandlung der Nasenkorrektur ohne Operation durchgeführt?

Die Nachbehandlung bei der Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure ist deutlich weniger aufwendig, als bei einer Rhinoplastik.

  • Vorsicht Formbarkeit!
    Bitte seien Sie behutsam mit den Regionen, die mit Hyaluronsäure aufgefüllt worden sind. Von einer Formbarkeit sollten Sie für mindestens 7-10 Tage ausgehen. Massagen sollten in den betreffenden Bereichen unterlassen werden. Ggf. sollte die Brille in dieser Zeit nicht getragen werden, da sie abdrücke am Nasenrücken hinterlassen kann.
  • Schwellung und Rötung
    Direkt nach der Prozedur schwillt das Gewebe an in kann sich leicht röten. Bei guter Kühlung sind diese Veränderungen in wenigen Stunden rückläufig.
  • Schmerzen
    Diese sind in der Regel so harmlos, dass keine Schmerzmittel genommen werden müssen.

Welche Komplikationen können bei der Behandlung mit der Hyaluronsäure auftreten?

  • Infektionen
    Infekte sind bei der Unterspritzung mit Hyaluronsäure bei adäquater Desinfektion eine Rarität.
  • Blutungen und Blutergüsse
    Kleinere Blutergüsse können, da die Nase sehr gut durchblutet ist, nach der Behandlung entstehen. Dieses gilt auch für andere Unterspritzungsverfahren, wie der Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure oder der Botox-Behandlung. Größere Blutergüsse sind prinzipiell möglich, aber ohne Operation extrem unwahrscheinlich.
  • Kosmetisch unbefriedigendes Ergebnis
    Wird das gewünschte Ergebnis ohne Operation nicht erreicht, dann muss über eine Rhinoplastik nachgedacht werden. Möchte man das Resultat kurzfristig rückgängig machen, dann ist dieses mit Hilfe eines Enzyms möglich, welches die Hyaluronsäure innerhalb von ca. einem Tag abbaut.
  • Allergien
    Auf die Hyaluronsäure sind keine Allergien bekannt. Dennoch können im Rahmen der Nasenkorrektur ohne Operation allergische Reaktionen auftreten. Man kann auf die Betäubung reagieren oder auf die Lokalanästhetika, die der Hyaluronsäure oft beigemischt sind.

Eine Kurze Zusammenfassung

Die Nasenkorrektur ohne Operation mit Hyaluronsäure ist ein dankbares Verfahren mit wenig Aufwand für aufbauende Korrekturen kleinerer und evtl. mittlerer Nasendeformitäten. Größere Fehlbildungen der Nase lassen sich nicht ohne Operation korrigieren. Auch ist das Verfahren ungeeignet, wenn Strukturen der Nase oder die gesamte Nase verkleinert werden sollen. Ebenfalls ungeeignet ist die Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure für diejenigen, welche ein langfristiges Ergebnis ansteuern.

 

Aktualisiert am 18.02.2016

  • Körperformung und Volumenwiederherstellung: die Rolle der Hyaluronsäure:
    Body shaping and volume restoration: the role of hyaluronic acid. - Hedén P, Sellman G, von Wachenfeldt M, Olenius M, Fagrell D. - Aesthetic Plast Surg. 2009 May;33(3):274-82. Epub 2009 Mar 12. Review.
  • Cosmetic and Clinical Applications of Botox and Dermal Fillers - Lipham - Slack Incorporated; 2nd edition - 2007