Die Kopfmuskeln | Welche Muskeln gehören zur Kopfmuskulatur?

Kopfmuskulatur: Kopfmuskeln des Menschen

 

Gesichtsmuskeln

Die für die Mimik zuständige Kopfmuskulatur wird mimische Muskulatur genannt. Sie besteht aus einem komplexen Geflecht aus vielen Gesichtsmuskeln, welche im sog. SMAS inserieren und somit das menschliche Minenspiel erst möglich machen. ...

Kaumuskeln: Die kräftigsten Kopfmuskeln

Die Kaumuskulatur entspringt der Schädelbasis und der Schädelseite. Alle Kaumuskeln haben ihren Ansatz am Unterkiefer ...

Augenmuskeln

Man kann 3 Gruppen von Augenmuskeln unterscheiden. Die Einen bewegen den Augapfel, die Anderen heben das Augenlid und die kleinen glatten Muskeln im Auge können die Pupillenweite und die Linsenkrümmung regulieren. ...

Anatomie der Gaumenmuskulatur

Als weicher Gaumen wird das Gaumensegel (Velum palatinum) verstanden. Dieses wird von den im Folgenden beschriebenen Gaumenmuskeln bewegt und besteht zum Teil aus diesen. ...

Ohrmuskeln

Die Kopfmuskulatur des Ohres besteht aus den Muskeln des äußeren Ohres, welche praktisch keine Bedeutung mehr haben und aus den Ohrmuskeln der Gehörknöchelchen (des inneren Ohres). Letztere gehören zu den kleinsten quergestreiften Muskeln des Menschen. ...

Kopfmuskulatur mit starker Durchflechtung: Zungenmuskulatur

Die Zungenmuskulatur kann in zwei Gruppen eingeteilt werden: innere (intrinsische) und äußere (extrinsische) Zungenmuskeln. Die Erstgenannten haben Ursprung und Ansatz in der Zunge selbst und werden Zungenbinnenmuskeln genannt. Sie sind die am stärksten durchflochtenen Kopfmuskeln ...



Aktualisiert am 18.11.2010

Literatur

  • Atlas der Anatomie des Menschen - Sobotta - Urban und Fischer - 2 Bände - München, Jena 2000
  • Operationsatlas Handchirurgie - Pechlaner - Thieme - Stuttgart 1998
  • Anatomie des Menschen - Lehrbuch und Atlas - Rauber / Kopsch - Thieme - 4 Bände - 1987
  • Anatomy of the Human Body - Henry Gray - Lea & Febiger