Tendovaginitis stenosans /de Quervain | Hausfrauendaumen


Terminologie:

Das Wort Tendovaginitis setzt sich zusammen aus den Wortstämmen Tendo (lat. für anspannen anziehen) und Vaginitis (Entzündung der Scheide). Es handelt sich um eine Sehnenscheidenentzündung. Diese kann Prinzipiell überall am Körper auftreten, wo es Sehnengleitgewebe gibt.

Formen der Tendovaginitis in der Handchirurgie

Die typische Tendovaginitis befällt meist die Beugesehnenscheiden, da diese besonderen Belastungen ausgeliefert sind.

Besondere Formen sind die Tendovaginitis stenosans (einengende) der Finger und die Tendovaginitis de Quervain des 1. Strecksehnenfaches.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in folgenden Beiträgen:

 

Aktualisiert am 09.11.2010