Labioplastik und Labienkorrektur


Terminologie:

Das Wort Labioplastik besteht aus dem lateinischen Wort Labium für Lippe und aus dem griechischen Wort plastikos für formend.

Was ist eine Labioplastik?

Die Labioplastik wird auch Labienkorrektur genannt. Dieses bezieht sich in der Regel auf die Schamlippen (nicht auf die Lippen des Mundes) und ist daher gleichzusetzen mit der Schamlippenkorrektur.

Am häufigsten wird die Labioplastik bei der Schamlippenhypertrophie angewendet, d.h. bei zu groß angelegten Labien. Die Schamlippenverkleinerung wird meist an den inneren Labien durchgeführt, da diese häufiger von der Fehlbildung betroffen sind.

Aktualisiert am 21.09.2010