L - Themenübersicht: Labioplastik

L
  • Die Labioplastik wird auch Labienkorrektur genannt. Dieses bezieht sich in der Regel auf die inneren Schamlippen. Jedoch können auch die äußeren Schamlippen einer Korrektur unterzogen werden.
  • Beim Lipödem handelt es sich um ein symmetrisches und meist schmerzhaftes Ödem, welches an den Unterschenkeln, Oberschenkeln und den Hüften lokalisiert ist. Diese chronisch-fortschreitende Erkrankung tritt überwiegend bei Frauen und familiär gehäuft auf.
  • Die Lipomatose ist eine Erkrankung, die mit einer Fettverteilungsstörung einhergeht, bei der multiple (viele) Lipome oder eine lipomartige Fettgewebsanhäufung in bestimmten Regionen zu finden sind.
  • Bei dem sog. Lippenlifting, auch Lippenlift genannt, handelt es sich um eine chirurgische Lippenkorrektur. Man kann das indirekte Lippenlifting, welches auch Bullhorn Exzision oder Bullhorn Operation genannt wird, vom direkten Lifting unterscheiden.
  • Der L-Schnitt ist ein Synonym für den j-Schnitt und bezieht sich auf eine Technik der Brustverkleinerung und Bruststraffung. Das L und j beschreibt die Form des Narbenverleufes.

Aktualisiert am 26.04.2014