Die Dual Plane Brustvergrößerung

 

Was bedeutet 'dual plane' für die Lage der Brustimplantate bei der Brustvergrößerung?

'Dual plane' bedeutet 'zwei Schichten'. In Bezug auf die Lage der Brustimplantate bedeutet 'dual plane' bei der Brustvergrößerung zwar die Lage unter dem Brustmuskel, aber nur zum Teil. Die oberen 2/3 der Implantate sind hier von dem großen Brustmuskel bedeckt, das untere 1/3 jedoch liegt ungeschützt vom Brustmuskel im Fettgewebe oder unter der Brustdrüse. Bei der Operation in 'dual plane' Technik wird daher der untere Teil des großen Brustmuskels durchtrennt. Hier besteht also die Muskelfachlücke.

Die Methode ist die gängigste Form der submuskulären (unter dem Brustmuskel) Brustvergrößerung. Sie ist einfach und schnell durchführbar. Ein Nachteil kann bei sehr schlanken Frauen entstehen, wenn die Brustimplantate unterhalb der beschriebenen Muskellücke leicht zu tasten sind. Sichtbar ist dieses im Allgemeinen jedoch nicht.

Bei der kompletten submuskulären Lage wird, im Gegensatz zur 'dual plane'-Lage, der untere Brustmuskelanteil mit der vorderen Hülle des Brustmuskels (Rektusscheide) und einem Teil des vorderen Sägemuskels, abgehoben. Somit sind bei dieser Form der Brustvergrößerung die Brustimplantate auch im unteren Drittel von schützendem Gewebe bedeckt.

 

Aktualisiert am 26.11.2012