Schamlippenkorrektur Schamlippenvergrößerung

schamlippenkorrektur-schamlippenvergroesserung

 

 

Die Schamlippenkorrektur, wird fachmedizinisch Labioplastik genannt und liegt im "Trend". Immer mehr Frauen lassen sich die als unästhetisch empfundenen Schamlippen (= Labien) korrigieren. Es können aber auch Beschwerden der Grund für den Wunsch einer Schamlippenkorrektur sein.

Die Schamlippenverkleinerung ist die häufigste Form der Schamlippenkorrektur und bezieht sich in den meisten Fällen auf die Verkleinerung der inneren Labien. Jedoch können auch die Äußeren, bei entsprechendem Befund, einer Korrektur unterzogen werden. Wenn die Scheide z.B. nach einer Geburt stark erweitert ist kann die Operation mit einer Vaginalstraffung kobiniert werden. Die Operation verlängert sich und führt zu etwas höheren Kosten, die Heilungsphase und die Zeit der Schonung sind aber nahezu identisch.

Die Schamlippenkorrektur im Sinne einer Schamlippenvergrößerung mit Eigenfett bezieht sich auf die äußeren Schamlippen. Zu diesem Thema können sie weiter unten mehr lesen.

Wenn Sie einen Termin in Düsseldorf vereinbaren möchten oder weitere Fragen haben, dann rufen Sie uns an unter
0211 24790940 (Mo-Fr 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr) oder nutzen Sie unser

KONTAKTFORMULAR

Welche Formen der Schamlippenkorrektur werden praktiziert?

Korrektur der inneren Schamlippen

Bild: Sie sehen das Schema der Schamlippenreduktion der inneren Labien.

In Abhängigkeit vom Befund, den Beschwerden und dem individuellen Wunsch der Patienten können folgende Formen der Schamlippenkorrektur durchgeführt werden.

  • Die Schamlippenverkleinerung der inneren Labien besitzt zweifelsohne die größte Nachfrage.
  • Die Schamlippenkorrektur der äußeren Labien im Sinne einer Verkleinerung wird seltener praktiziert, da die sog. Labienhypertrophie an den großen Labien seltener ist.
  • Die Schamlippenkorrektur im Sinne einer Schamlippenvergrößerung mit Eigenfett der äußeren Schamlippen kann bei kleingeratenen äußeren Labien und Vorfall der inneren zu einer Verbesserung des Befundes führen und sollte in entsprechenden Fällen diskutiert werden.

Aus welchen Gründen werden Schamlippen korrigiert?

 

Der häufigste Grund für die Schamlippenkorrektur liegt in der als mangelhaft empfundenen Ästhetik.

Bei zu großen inneren und / oder äußeren Labien werden aber häufig Beschwerden angegeben. Dazu gehören Schmerzen und Ziehen beim Tragen enger Unterwäsche oder enger Hosen. Ähnliche Beschwerden werden meist auch beim Fahrradfahren, Motorradfahren und Reiten beschreiben. Der Leidensdruck ist aber besonders hoch wenn die Schmerzen auch beim Geschlechtsverkehr auftreten.

Schamlippenvergrößerung mit Eigenfett.

Wird eine Schamlippenkorrektur wegen genetisch zu klein angelegten Labien oder im Rahmen der Gewebeschrumpfung im Alter gewünscht, so kann man eine Unterspritzung mit körpereigenem Fettgewebe durchführen lassen.

 

 

Wie ist der Ablauf bei der Schamlippenvergrößerung?

Die Schamlippenvergrößerung kann in örtlicher Betäubung durchgeführt werden. Bei der empfindlichen Lokalisation ist allerdings die Kombination mit einem Dämmerschlaf zu empfehlen. Manchmal kann auch eine Vollnarkose Sinn machen. Eine ambulante Behandlung ist möglich bei entsprechender Erreichbarkeit des Operateurs.

 

Wie wird die Schamlippenvergrößerung mit Eigenfett durchgeführt?

 

Im Prinzip wird diese Art der Schamlippenkorrektur im Sinne einer Fettgewebstransplantation bzw. Eigenfettunterspritzung durchgeführt.

Die Spenderstelle wird wie bei der Fettabsaugung beschrieben vorbehandelt. Das Fett wird von den flüssigen Anteilen getrennt. Dieses kann durch Sedimentation (Ablagerung) oder Zentrifugation geschehen. Das gewonnene Fettgewebe wird anschließend zur Schamlippenvergrößerung in die zu korrigierenden äußeren Labien injiziert. Man geht davon aus, dass im Durchschnitt 40-70% der transplantierten Fettzellen einheilen und das Volumen erhalten. Deshalb muss bei der Prozedur eine Überkorrektur erfolgen.

Mittels Eigefettunterspritzung kann in der Intimchirurgie auch eine G-Punkt-Vergrößerung und eine Scheidenverengung erreicht werden. Der Vorteil zu den Fillern wie die Hyaluronsäure liegt in der längeren Haltbarket des Ergebnisses.

Nachbehandlung nach Schamlippenkorrektur?

Nach einer Schamlippenkorrektur ist es besonders wichtig sich in den ersten 3 Tagen ruhig zu verhalten. Bereits zu viel Gehen kann durch Reibung im Schambereich zu einer Blutung, vermehrter Schwellung oder schlimmer, zu einem Wegschwimmen der transplantierten Fettzellen führen. Auch kann es dazu kommen, dass die feinen Nähte in der zarten Schleimhaut einreißen. Die Heilung wird dadurch verzögert. Der Verband besteht aus einer antiseptischen Salbe, Kompressen und einer Damenbinde, die bei Bedarf gewechselt und beim Toilettengang passager entfernt werden kann. Die Schwellung nach der Schamlippenkorrektur kann nicht unerheblich sein. Hier können Kamillesitzbäder durchgeführt werden oder andere abschwellende Maßnahmen ergriffen werden. Die Fäden verbleiben abhängig von der Art der Korrektur und den Gewohnheiten des Operateurs ca. 1-2 Wochen. Eine Sportkarenz muss eingehalten werden. Die Ausdehnung dieses Schonverhaltens ist von der Art der Operation abhängig.


Aktualisiert am 28.04.2016

  • Schamlippenkorrektur der kleinen Labien:
    Labiaplasty of the labia minora: patients’ indications for persuing surgery - Miklos JR, Moore RD. - J Sex Med. 2008 Jun; 5(6):1492-5. Epub 2008 Mar 19.
  • Schamlippenkorrektur mit Laser:
    Laser labioplasty of labia minora - Pardo J, Solà V, Ricci P, Guilloff E - Int J Gynaecol Obstet. 2006 Apr;93(1):38-43. Epub 2006 Mar 10.
  • Strukturelle Fetttransplantation:
    Structural fat grafting: more than a permanent filler - Coleman SR - Plast Reconstr Surg. 2006 Sep;118(3 Suppl):108S-120S.