Fettabsaugung Hals absaugen

Fettabsaugung Hals

 

Zu den häufig gewünschten Eingriffen gehört das Fettabsaugen am Hals bei einem Doppelkinn. Diese zählen zu den Standardarealen bei dieser Operation. Unter einem Doppelkinn Leiden nicht nur korpulente Menschen, obwohl es gerade bei dieser Personengruppe fast immer vorhanden ist. Auch junge und schlanke Menschen können ein Doppelkinn haben, welches meist auf Vererbung zurückzuführen ist. Diese Personengruppe möchte die Fettabsaugung am Hals nicht einzig wegen des momentanen ‚ist‘-Zustandes, sondern auch aus der berechtigten Sorge heraus, dass es im Alter zu einer weiteren Verschlechterung kommt. Tatsächlich kommt es mit fortschreitendem Alter zu einer negativen Entwicklung.

Vorbereitung für eine Fettabsaugung am Hals beim Doppelkinn aus?



 Ein erster Schritt vor der Fettabsaugung am Hals ist die fachliche Einschätzung des Befundes durch den Plastischen Chirurgen. Abhängig davon, wie groß das Fettpolster ist, wie sich die Hautqualität darstellt, wie viel Hautüberschuss vorhanden ist und wie alt der Patient ist, kann die Indikation für eine Operation gegeben sein. Die wichtigste Frage ist, ob eine klassische Fettabsaugung am Hals ausreicht oder ob aufgrund des entstehenden Hautüberschusses nach der Operation des Doppelkinns zusätzlich eine Straffung notwendig ist.
Bei einem älteren Patienten mit stärkerem Hautüberschuss am Hals muss entschieden werden, ob eine aufwendigere Operation, das untere Facelifting, zu einem besseren Gesamtresultat führen würde. Ein solches Facelift ist zwar aufwendiger, könnte aber den Patienten insgesamt eher zufriedenstellen.
In Extremfällen kann das Fettpolster am Hals so umfangreich sein, dass es nicht mehr als Doppelkinn, sondern als so genannter Truthanhals bezeichnet wird. Hier kann unter Umständen das Fettabsaugen oder ein Facelifting nicht mehr zum gewünschten Ergebnis führen. Einen Truthanhals kann der Operateur aber mit Hilfe einer Entfernung von Hautüberschuss korrigieren. Dieses Verfahren wird direkte Halsstraffung genannt. Dabei kann es aber zu Narbenbildung in der Mitte des Halses kommen. Solche Befunde sind aber in der Praxis eher selten. In der Regel kann der Plastische Chirurg mit Hilfe einer Doppelkinn-Liposuktion am Hals eine adäquate Korrektur vornehmen.

Aktualisiert am 03.12.2016

  • Plastic Surgery - Mathes - 8 Volumes - Saunders; Auflage: Uitgawe - 2005
  • Ästhetische Chirurgie - Lemperle, von Heimburg - Ecomed - 2008 - (Ringbandwerk)
  • Ästhetische Chirurgie Video I: Lokalanästhesie und Oberflächliche Fettabsaugung von Gottfried Lemperle von ecomed - 2001
  • Ästhetische Chirurgie Video IV: Ultraschall-Fettabsaugung und CO2-Laserbehandlung von Gottfried Lemperle von ecomed - 2003