Fettabsaugung Schamhügel und Bauch

Fettabsaugung am Bauch und Schamhügel

 

 

 

Wenn Sie einen Termin in Düsseldorf vereinbaren möchten oder weitere Fragen haben, dann rufen Sie uns an unter
0211 24790940 (Mo-Fr 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr) oder nutzen Sie unser

KONTAKTFORMULAR

 

 

Viele Frauen und Männer beklagen Fetteinlagerungen am Bauch. Insbesondere wenn es sich um schlanke Personen handelt, kann der Leidensdruck gerade wegen der sonst normalen Figur groß sein. Im Bereich des Bauches muss man unterscheiden ob sich das Fett zwischen Haut und Muskeln oder zwischen den Darmschlingen befindet. Das innere Bauch-Fett ist einer Fettabsaugung nicht zugänglich und kann nur durch Gewichtsreduktion reduziert werden. Dieses ist häufig bei Männern der Fall. Bei Frauen sitzt das Fett in der Regel oberflächlich und ist somit gut abzusaugen. Auch die Fettpölsterchen im Bereich des Schamhügels bereiten bei diesem Eingriff keine Probleme.

Die Fettabsaugung an Bauch und Schamhügel gehört zu den Standardregionen.

Der Bauch gehört zu den Zonen, die sehr gut auf eine Fettabsaugung ansprechen. Hier ist die Unterteilung in eine oberflächliche und tiefe Fettgewebsschicht besonders deutlich, die bei dem Eingriff berücksichtigt werden müssen. Ein zu prominenter Schamhügel kann mittels Fettabsaugung ebenfalls verkleinert werden. Das macht nur dann Sinn, wenn kein übermäßiger Hautüberschuss vorhanden ist. Sonst muss auch eine Straffung erfolgen. Die Schamhügel Fettabsaugung wird oftmals mit weiteren Eingriffen im Bereich der Intimchirurgie, wie z.B. der Schamlippenverkleinerung oder im Rahmen eines sog. Mommy makeover nach Schwangerschaften auch mit einer Vaginalstraffung kombiniert.

Im Falle einer Bauchhauterschlaffung kann die Hautschrumpfung nach dem Fettabsaugen nur in begrenztem Ausmaß stattfinden. Hier ist dann die Möglichkeit einer Bauchstraffung in Betracht zu ziehen (einzeitig oder zweizeitig).

Insbesondere nach Schwangerschaften weichen die beiden geraden Bauchmuskeln in der Mittellinie zum Teil sehr stark auseinander. Dieses wird in der Medizin als Rektusdiastase bezeichnet und hat ein Kugelbäuchlein zur Folge. Manchmal steht nicht die Fettansammlung am Bauch im Vordergrund sondern die Rektusdiastase. Eine Fettabsaugung führt in solchen Fällen sicher nicht zum Erfolg. Das Kugelbäuchlein kann nur im Rahmen einer Bauchdeckenstraffung mit inneren Nähten (inneres Korsette) korrigiert werden.

Das typische Fettbäuchlein (auch Bierbauch genannt) des Mannes ist mit einer Besonderheit behaftet. Es ist weniger das Fettgewebe zwischen Haut und Muskulatur an den teilweise enormen Ausmaßen des Bauchumfanges beteiligt, sondern vielmehr eine Fettansammlung in der Bauchhöhle zwischen den Darmschlingen. Die Fettabsaugung dieses inneren Fettes ist nicht möglich.

Eine Besonderheit beim Fettabsaugen am Bauch ist der Umstand, dass Bauchwandlücken vorhanden sein können. Dieses trifft besonders bei Frauen nach Schwangerschaften und bei Leuten, die stark übergewichtig gewesen sind zu. Solche Bauchwandlücken können als Bauchnabelbruch oder als sogenannt Rektusdiastase imponieren. Bei unerfahrenen Operateuren kann hier die Gefahr zur Verletzung von Organen erhöht sein, wenn die Bauchwandschwächen nicht erkannt werden und grob gearbeitet wird.

 

Wie wird die Fettabsaugung des Bauches und des Schamhügels nachbehandelt?

Wie nach jeder Fettabsaugung ist auch bei der Korrektur von Bauch und Schamhügel eine postoperative Kompressionstherapie (Kompressionsstrumpf) und eine gewisse Schonung für ca. 6 Wochen wichtig. Eine Kompressionshose sollte angelegt werden, die möglichst keine Falten in den behandelten Bereichen wirft.

Insbesondere in der ersten Woche sind Schmerzmittel und abschwellende Maßnahmen sinnvoll. Werden die Einstichstellen vernäht, so können die Fäden meist nach ca. 1 Woche entfernt werden. Je nach Ausmaß der Fettabsaugung  sollten Sportarten, die zu Bewegungen und Belastungen und Bewegungen an Bauch und Schamhügel führen für ca. 6 Wochen vermieden werden.

Aktualisiert am 18.03.2017

  • Plastic Surgery - Mathes - 8 Volumes - Saunders; Auflage: Uitgawe - 2005
  • Ästhetische Chirurgie - Lemperle, von Heimburg - Ecomed - 2008 - (Ringbandwerk)
  • Ästhetische Chirurgie Video I: Lokalanästhesie und Oberflächliche Fettabsaugung von Gottfried Lemperle von ecomed - 2001
  • Ästhetische Chirurgie Video IV: Ultraschall-Fettabsaugung und CO2-Laserbehandlung von Gottfried Lemperle von ecomed - 2003