Fettabsaugung Arme Oberarme

Achselfett absaugen

 

Ähnlich wie eine Liposuktion im Gesicht, Knie oder an den Fesseln zählt auch das Fettabsaugen des Achselfettes zu den speziellen Regionen. Trotzdem wird sie durchgeführt, da die Korrektur an den Achseln nicht selten zu einer deutlichen Steigerung der Lebensqualität führt. Häufig ist auch eine Simultane Operation mit einem Oberarmlifting.

Die hier erläuterte Achselfett entfernung ist nicht zu verwechseln mit der Schweißdrüsenabsaugung (Lipokürettage). Diese hat eine Verminderung des axillären Schwitzens (med. Hyperhidrosis axillaris) zum Ziel. Hier geht es um die Korrektur von Fettröllchen, unter denen meist Frauen leiden, da sie in Form von seitlichen Ausläufern am Rücken oder der Brust sichtbar werden.

 

Was sollte bei einer Fettabsaugung der Achseln beachtet werden?


Chirurgen nehmen eine Liposuktion der Achselausläufer der Brust häufig gemeinsam mit Brustoperationen vor. Vor allem bei extrem ausgeprägten Brustausläufern ist es für eine Korrektur oftmals sinnvoller, den Schnitt nicht einfach länger zu setzen. Eine Achselfettentfernung mittels Absaugung ist zu bevorzugen, da so die langen Narben entfallen.
Ursächlich für ein Fettpolster an der Vorderseite der Achsel könnte unter Umständen ein Lipom sein. Diese gutartige Fettgeschwulst, also ein echtes Lipom, würde allerdings nicht auf beiden Seiten gleichzeitig auftreten. Eine wahrscheinlichere Ursache ist vermutlich eine so genannte akzessorische Brust. Diese evolutionär bedingte Fehlbildung kommt lediglich bei sehr wenigen Frauen vor und wird sichtbar.
In vielen Fällen vererbt bzw. eine Folge von Gewichtszunahme ist das Fettröllchen auf der Rückseite der Achseln. Allerdings bleibt dieses oft hartnäckige Fettpolster auch nach Gewichtsreduktionen sichtbar und ist häufig mit einer Hauterschlaffung kombiniert.
Bei allen erläuterten Liposuktionen muss der Hautüberschuss berücksichtigt werden. Bei größeren Überschüssen der Haut sollte dem Patienten frühzeitig mitgeteilt werden, dass eventuell eine zusätzliche Straffungsoperation der Region notwendig sein könnte. Auf diese Weise ist er nicht enttäuscht und kennt die wichtigsten Fakten. Zu diesen gehört auch, dass bei dieser zusätzlichen Korrektur an den Achseln, anders als bei einer Achselfett-Absaugung, stets mit einer längeren Narbe gerechnet werden muss.
Eine isolierte Liposuktion der Achseln zieht bei der Nachbehandlung das Tragen von Kompressionsware für ungefähr 6 Wochen sowie den Verzicht auf sportliche Betätigung für 5-6 Wochen nach sich. Wird die Op an mehreren Arealen durchgeführt, ist eine individuell ausgearbeitete Nachbehandlung notwendig.

Aktualisiert am 17.02.2017

  • Plastic Surgery - Mathes - 8 Volumes - Saunders; Auflage: Uitgawe - 2005
  • Ästhetische Chirurgie - Lemperle, von Heimburg - Ecomed - 2008 - (Ringbandwerk)
  • Ästhetische Chirurgie Video I: Lokalanästhesie und Oberflächliche Fettabsaugung von Gottfried Lemperle von ecomed - 2001
  • Ästhetische Chirurgie Video IV: Ultraschall-Fettabsaugung und CO2-Laserbehandlung von Gottfried Lemperle von ecomed - 2003