Brustwarzenverkleinerung | Brustwarzen verkleinern

brustwarzenverkleinerung

 

 

Wenn Sie einen Termin in Düsseldorf vereinbaren möchten oder weitere Fragen haben, dann rufen Sie uns an unter
0211 24790940 (Mo-Fr 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr) oder nutzen Sie unser

KONTAKTFORMULAR

 


Brustwarzenverkleinerung bei zu groß angelegten Brustwarzen.

Die Brustwarzenverkleinerung ist eine wenig aufwendige Form der Brustwarzenkorrektur, die überwiegend in örtlicher Betäubung durchgeführt werden kann. Ein Dämmerschlaf ist aber prinzipiell möglich. Zu groß angelegte Brustwarzen, die in ausgeprägten Fällen als Brustfehlbildung zu werten sind, können nicht nur bei Frauen vorhanden sein, sondern auch bei Männern. Bei Letzteren liegt oft eine Kombination mit einer Gynäkomastie vor.

Wie wird die Brustwarzenverkleinerung durchgeführt?

Die Brustwarzenverkleinerung ist eine deutlich weniger aufwendige Operation, als die Korrektur der Schlupfwarzen.

Es wird ein keilförmiger Schnitt quer durch die Brustwarzen gesetzt und soviel Gewebe von der Brustwarze entfernt bis die gewünschte Größe erreicht wird. Anschließend wird die Wunde mit feinen Nähten versorgt.

Bei einer kleinen Brustwarzenverkleinerung genügt ein Querschnitt. Wenn die Brustwarzen jedoch sehr groß sind sichern drei Schnitte (mercedessternartig) die runde Form der Brustwarze und verhindern ein ovales Endergebnis.

Wie erfolgt die Nachbehandlung der Brustwarzenverkleinerung?

Verbunden werden sollte mit einer antiseptischen oder antibiotischen Salbe. Die Fäden kann man nach 10-14 Tagen entfernen.

Nach der Brustwarzenverkleinerung sind Teile der Milchdrüsenausführungsgänge durchtrennt. Es besteht also die Möglichkeit, dass nach der Op eine Stillunfähigkeit verbleibt.

Das Hautgefühl in den Mamillen kann nach der Operation verschlechtert bis aufgehoben sein.

Aktualisiert am 10.08.2015

  • Plastic Surgery - Mathes - 8 Volumes - Saunders; Auflage: Uitgawe - 2005
  • Plastic Surgery - Grabb & Smith - Lippinkott Williams & Wilkins - Philadelphia USA - 2007