Augenlidstraffung Komplikationen

Augenlidstraffung Komplikationen

 

 

Wenn Sie einen Termin in Düsseldorf vereinbaren möchten oder weitere Fragen haben, dann rufen Sie uns an unter
0211 24790940 (Mo-Fr 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr) oder nutzen Sie unser

KONTAKTFORMULAR

 

 

Welche Komplikationen können bei einer Augenlidstraffung auftreten?

Bei der kombinierten Augenlidstraffung ist die Wahrscheinlichkeit für Komplikationen etwas höher als bei kleineren Eingriffen, wei zum Beispiel der isolierten Operation der Unterlider und Oberlider. Insbesondere die Bindehautentzündung oder Reizung kann nach der kombinierten Augenlidstraffung häufiger auftreten oder stärker ausgepräcgt sein. Daher sollte man direkt mit Augentropfen oder Augensalben nachbehandeln, wenn geringste Anzeichen sichtbarwerden. Uch die Schwellungen und Blutergüße fallen etwas sträker ins Gewicht las bei der bloßen Oberlidkorrektur.

  • Schwellung und Blutergüsse
    In den ersten Tagen / Wochen sind Schwellungen und leichte Blutergüsse (auch seitenungleich) der Haut normal. Bei der kombinierten Augenlidstraffung der ober und Unterlider müssen stärkere Schwellungen einkalkuliert werden, als bei den Einzeloperationen. Die Blutergüsse der Haut können zur brillenartigen Verfärbung führen, was nichts ungewöhnliches ist.
  • Hautempfindungsstörungen nach Augenlidstraffung
    Eine Verschlechterung des Hautempfindens ist am Oberlid zwischen Naht und Lidkante normal. Hier fühlt sich die Haut postoperativ taub an. Dieses normalisiert sich üblicher Weise nach wenigen Wochen bis Monaten durch Wiedereinsprossen der kleinen Nervenenden. Am Unterlid wird eine Gefühlsverminderung nach einer Augenlidstraffung von Patienten in der Regel nicht beklagt.
  • Narbenbildungsstörungen
    Sogenannte hypertrophe Narben sind zwar extrem selten, können aber, wie bei allen Operationen, auch im Rahmen einer Augenlidstraffung auftreten. Zur Vermeidung sollte vor der Operation durch eine entsprechende Befragung eine vererbte Störung der Narbenbildung ausgeschlossen werden.
  • Verletzung benachbarter Strukturen
    Bei guter Kenntnis und erfahrenem Operateur sind Verletzungen wichtiger Strukturen sehr unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich.
  • Infektionen nach der Augenlidstraffung
    Wegen der guten Durchblutung im Bereich Kopf und Hals sind Infektionen selten. Wenn jedoch postoperativ Zeichen einer Infektion auftreten, ist ein rechtzeitiges reagieren mit antibiotikahaltigen Augensalben essentiell.
  • Bindehautentzündung
    Die kombinierte Augenlidstraffung bedeutet für die Augenregion mehr Trauma, als die Einzeloperationen. Dadurch ist das Auftreten einer Reizung der Bindehaut oder auch eine Bindehautentzündung häufiger. Durch die Benutzung von verschiedenen Augensalben nach der Augenlidstraffung kann man einer Bindehautentzündung vorbeugen.

Aktualisiert am 16.08.2015

  • Puttermann’s Cosmetic Oculoplastic Surgery - Fagien - Elsevier - 4. Edition - 2008
  • Cosmetic Surgery of the Asian Face - McDurdy, Lam - Thieme - Stuttgart - 2005
  • Endokrine Orbitopathie - Chirurgische Therapie - Olivari - Kaden - Heidelberg 2001